Neuigkeiten

Geld für Projektideen aus dem Altstadtfonds!

Auch in diesem Jahr stehen im Altstandfonds Gelder in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung, aus denen Projektideen in der historischen Altstadt finanziert werden können.

 

Das Quartiersbüro Altstadt Warendorf und die Stadtverwaltung freuen sich auf gute Ideen aus der Bürgerschaft.
Auch 2021 ist der Altstadtfonds Warendorf wieder mit Fördergeldern gefüllt. Zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements in der Warendorfer Altstadt stehen insgesamt 10.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Das Geld wird im Rahmen der Altstadterneuerung durch den Bund, das Land und die Stadt Warendorf bereitgestellt. Die Förderung ist Teil des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK). Ziel ist es, die Warendorfer Altstadt als attraktiven Wohn-, Lebens- und Arbeitsstandort zu stärken. 

Eine Förderung können sowohl Anwohnerinnen und Anwohner, Nachbarschaften oder Gruppen, Initiativen, Vereine und Einrichtungen, aber auch Privatpersonen beantragen, die in der Altstadt arbeiten oder ihre Freizeit verbringen. Die Projekte werden vollständig finanziert, ein Eigenanteil ist nicht erforderlich. Genehmigte Vorhaben müssen zunächst allerdings vorfinanziert werden. Die entstehenden Kosten werden nach Beendigung der Maßnahme erstattet. Über die Förderung von Projekten entscheidet eine Jury, die aus 13 ehrenamtlichen Mitgliedern besteht. Die Jury des Altstadtfonds tagt in diesem Jahr Ende April. Antragsideen können bis zum 31. März beim Quartiersbüro Altstadt Warendorf eingereicht werden.

Im vergangenen Jahr wurden als Projekte der Bürgerstiftung der Bau von Hochbeeten an der Stadtbücherei und einer Kräuterspirale am Emskolk gefördert. Die Altstadtfreunde Warendorf konnten eine mobile Beleuchtungsanlage anschaffen, die für andere Vereine und Institutionen in der Warendorfer Altstadt ausgeliehen werden kann. Insgesamt sind vier Projekte durch die Jury bewilligt worden.

Antworten auf Fragen zum Antrag und allgemeine Unterstützung bietet das Quartiersbüro Altstadt Warendorf (Tel. 02581 949 97 98 oder per E-Mail quartiersbuero@altstadt-warendorf.de). Gerne kann vorab auch ein Beratungstermin im Quartiersbüro vereinbart werden.
 

Ermöglicht durch