Neuigkeiten

Information zu den Beteiligungsveranstaltungen zur Umgestaltung der Münsterstraße, Freckenhorster Straße und des Krickmarkts

Neues vom Altstadtfonds: Klappbollerwagen für den Marien-Kindergarten

Wendig, platzsparend und robust, das waren die Anforderungen an die Bollerwagen, die der Förderverein des Marien-Kindergarten gerne für die Kita Kinder an der Grünen Stiege besorgen wollte.

So wurde aus einer ersten Idee ein Antrag an den Altstadtfonds, der im Rahmen der Altstadterneuerung durch Mittel des Bundes, des Landes und der Stadt Warendorf jedes Jahr 10.000 Euro für bürgerschaftliche sowie nachbarschaftliche Projekte in der Altstadt zur Verfügung stellt.

Umso größer ist nun die Freude bei Theresa Horstkötter vom Förderverein des Marien-Kindergarten und bei der Einrichtungsleiterin der Kita Dorothee Marx, dass auch die Jury des Altstadtfonds von der Idee begeistert war und die Mittel für zwei faltbare Bollerwagen bewilligte. Diese sollen nun zukünftig bei Ausflügen in der Altstadt und zu Spielplätzen sowie zum Transport von Einkäufen vom Wochenmarkt eingesetzt werden.

„Endlich können auch mit den kleinsten Kitakindern längere Ausflüge zu den Spielplätzen in der Warendorfer Altstadt gemacht und ausreichend Verpflegung sowie Wickelutensilien mitgenommen werden“, freut sich Theresa Horstkötter. Und wenn die kleinen Beine mal müde sind, kann schnell ein Sitzplatz hergerichtet werden.

„Aus unserem normalen Budget sind solche Sonderanschaffungen leider nicht zu realisieren, daher freuen wir uns umso mehr, dass die Jury den Antrag unseres Fördervereins positiv entschieden hat und wir nun einen größeren Aktionsradius für die Kinder schaffen können“, so Dorothee Marx. Demnächst können die Ausflüge der Kleinsten also noch mehr Abwechslung bieten. „Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita und natürlich unserer Kleinsten möchte ich mich auf diesem Wege nochmal bei der Altstadtfondsjury bedanken, dass Sie diese Anschaffung ermöglicht haben.“

Für das Jahr 2022 stehen noch gut 4.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung, neue Anträge können bis zum 23. Mai 2022 beim Quartiersbüro Altstadt Warendorf eingereicht werden. Das Team des Quartiersbüros unterstützt Interessierte gerne von der ersten Idee bis zur Antragsstellung.
 

Ermöglicht durch