Neuigkeiten

Neue Projekte des Altstadtfonds für das Jahr 2020

Auch in diesem Jahr standen durch den Altstadtfonds für Projekte die ehrenamtliches Engagement fördern und die Warendorfer Altstadt attraktiver machen wieder 10.000 Euro zur Verfügung.

Bereits in der ersten Sitzung ist die komplette Summe für insgesamt fünf tolle Projekte von der ehrenamtlichen Jury vergeben worden. Der Altstadtfonds wird im Rahmen des integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) in der Altstadt durch Mittel des Bundes, des Landes und der Stadt Warendorf gefördert.

In diesem Jahr entstehen an der Stadtbücherei Hochbeete, zu den vorhandenen Hochbeeten am Emskolk gesellt sich eine Kräuterspirale. Dazu wird die Innenseite der Mauer der Grundschule an der Klosterstraße durch ein Graffiti des Künstlers Smoe aufgewertet, auf dem Spielplatz am Zuckertimpen wird eine Buddelkiste aufgestellt. Hier finden Besucher*innen des Spielplatz im Sinne der Share Economy Sandspielzeug und andere sinnvolle Gegenstände vor.

Und zu ihrem 40-jährigen Jubiläum in diesem Jahr schaffen die Altstadtfreunde einen mobile Bühnenbeleuchtung für die Gartenterasse des Museumsgebäude an der Klosterstraße 7 an. Die Technik wird auch für andere Vereine und Institutionen der Warendorfer Altstadt ausleihbar sein.

Auch für das kommende Jahr stehen wieder 10.000 Euro für Ihre Projektideen zur Verfügung. Eventuell bieten sich in diesem Jahr noch weitere Möglichkeiten, interessante Projekte zu fördern und finanziell zu unterstützen.

Sollten auch Sie Ideen für ein Projekt haben, sprechen Sie uns an. Sie erreichen uns auch weiterhin telefonisch unter 02581 / 949 97 98 oder per Mail an quartiersbuero@altstadt-warendorf.de.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Team des Quartiersbüro
 

Ermöglicht durch