Neuigkeiten

Mehr Einschränkungen aber dafür schneller fertig

Um eine Durchführung der Pferdenacht und des Weihnachtswäldchens auf dem Marktplatz sicherzustellen und noch dieses Jahr fertig zu werden, wurde wie letzte Woche berichtet, der Bauzeitenplan und der Bauablauf umstrukturiert. So wird nun die Innenfläche des Marktplatzes als Ganzes angegangen. Daraus ergeben sich Einschränkungen für die Außengastronomie auf dem Marktplatz. Aber die Stadt bemüht sich, die Einschränkungen so schnell wie möglich zu reduzieren. Nächste Woche wird erneut ein Gespräch zwischen den Betroffenen und der Stadtverwaltung stattfinden, um weitere Lösungen zu finden.

Die Arbeiten auf der Innenfläche des Marktplatzes sollen laut neuer Planung in zwei Wochen beginnen. Schon diese Woche gehen die Arbeiten „Im Ort“ in die nächste Phase. Auch hier wird es, um eine Beschleunigung der Arbeiten zu erreichen, Änderungen geben. So wird das Teilstück zwischen dem Marktplatz und Im Ort 5 vorübergehend voll gesperrt. Die Häuser und Geschäfte, die nicht während der Bauarbeiten Betriebsferien machen, werden natürlich trotzdem erreichbar bleiben. Der Eingang zu Preckel Raumausstattung „Im Ort“ wird während der Sperrung über den Krickmarkt zu erreichen sein.

Ermöglicht durch