Neuigkeiten

Aktualisierung: Handlungskonzept ruhender Verkehr online

Auf Anregung der Teilnehmer der Veranstaltung "Vorstellung und Beteiligung zum Handlungskonzept ruhender Verkehr" am Mittwoch, den 22. Mai 2019 im Sophiensaal finden Sie nun auch hier den Konzeptentwurf des entwerfenden Büros Planersocietät aus Dortmund.

Auf Anregung der TeilnehmerInnen der Veranstaltung "Vorstellung und Beteiligung zum Handlungskonzept ruhender Verkehr" am Mittwoch, den 22. Mai 2019 im Sophiensaal haben wir für Sie nun auch hier den Konzeptentwurf des entwerfenden Büros Planersocietät aus Dortmund online gestellt.

Bei weiteren Fragen und Anregungen zum Konzept können Sie uns natürlich auch gerne eine Email schreiben oder zu unseren Sprechstunden im Büro des Quartiersmanagements am Krickmarkt 13  immer montags von 13:00 bis 17:00 Uhr und mittwochs von 10:00 bis 15:00 Uhr vorbei schauen. An den anderen Tagen erreichen Sie uns telefonisch oder per Email unter 02581 – 949 97 98 bzw. quartiersbuero@altstadt-warendorf.de

Sie finden das Dokument auch im Bürgerinformationssystem der Stadt Warendorf unter folgendem Link

 

Ursprünglicher Eintrag:

Bürgermeister Axel Linke lädt Sie herzlich zur Vorstellung und Diskussion des Handlungskonzepts „Ruhender Verkehr“ ein.

Die Veranstaltung wird am Mittwoch, den 22. Mai 2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr im Sophiensaal in der Kurze Kesselstraße 17 stattfinden.

Im Rahmen des Stadterneuerungsprozesses (ISEK) wurde von der Firma Planersocietät ein Handlungskonzept Ruhender Verkehr für die historische Altstadt Warendorf erarbeitet.

In der Veranstaltung wird sowohl die Analyse der derzeitigen Parkraumsituation als auch das Konzept für eine mögliche Neuordnung des Ruhenden Verkehrs in der Altstadt vorgestellt. Nach der Vorstellung können Sie an unterschiedlichen Thementischendie zukünftigen Ideen und Vorschläge mit den Experten aus den beteiligten Fachbereichen der Stadt Warendorf, dem Planungs- und dem Ordnungsamt und den Mitarbeitern des Planungsbüros diskutieren und Ihre Anmerkungen einbringen.

Schwerpunkte sind dabei die Themen: Allgemeines Konzept der Parkraumbewirtschaftung, Lenkung und Wegweisung zu Parkplätzen und das Anwohnerparken.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an die Anwohnerinnen und Anwohner der Warendorfer Altstadt, aber auch an die ansässigen Gewerbetreibende und deren Kundinnen und Kunden. Die zusammengetragenen Anmerkungen der Veranstaltung werden dokumentiert und in dem weiteren Verfahrensablauf abgewogen. Zur besseren Planung und Ablauf der Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 20.05.2019 beim Quartiersbüro Altstadt Warendorf erwünscht. 

Ermöglicht durch