Neuigkeiten

Faktencheck Industriebrache Brinkhaus

Ganz Warendorf diskutiert seit Wochen über die Zukunft der Industriebrache Brinkhaus.

Dazu hat das Mediationsteam der Firma Stadtraumkonzept, das auch die breit angelegte BürgerInnenbeteiligung organisiert, gemeinsam mit der Stadt Warendorf einen "Faktencheck" ins Netz gestellt.

Der Faktencheck listet alle wichtigen Informationen zur Brachflächen auf.

Mit der ebenfalls auf den Seiten der Stadt Warendorf verfügbaren Umfrage können Sie Ihre Ideen und Vorstellungen zur zukünftigen Nutzung der Fläche bis Dienstag, 26. März 2019 einreichen. Dies geht auch analog auf den Postkarten, die z.B. vor dem Quartiersbüro für Sie bereit liegen. Die ausgefüllten Karten können Sie bis einschließlich dem 26.3. im Briefkasten des Quartiersmanagements einwerfen.

Aus Gesprächen mit Warendorfer Initiativen und Vereinen, der Stadtverwaltung, der Politik und nicht zuletzt Ihren Einreichungen, werden die unterschiedlichen Positionen zur Entwicklung der Brachfläche abgeleitet.

Die beiden Planungsbüros, die den Mediationsprozess gestalten, Stadtraumkonzept und Reicher Haase, werden die unterschiedlichen Positionen visualisieren und damit vergleichbar und diskutierbar machen. Die Positionen werden öffentlich vorgestellt und diskutiert. 

Auch zu diesem Bürgerdialog sind alle interessierten Warendorferinnen und Warendorfer herzlich eingeladen:

am Samstag, 11. Mai 2019

von 17.30 bis 19.00 Uhr

in den Sophiensaal (Kurze Kesselstraße 17).

 

 

Ermöglicht durch